IHR GENUSS IST UNSER MASSSTAB

Wir produzieren qualitativ hochwertiger Produkte nach ökologischen Anbaumethoden

UMWELTSCHUTZ

EINSATZ VON ERNEUERBARER ENERGIE

Ein sorgsamer, nachhaltiger Umgang mit Ressourcen ist uns bei unseren Cannabisprodukten sehr wichtig. Neben dem biologischen Anbau gehen wir noch einen Schritt weiter und produzieren ausschliesslich mit Strom aus alternativen Quellen wie Wasser und Sonne.

Verantwortungsbewusste Energienutzung

Die Anlage beheizt sich durch die Rückgewinnung von Wärme selbst. Sie läuft im 24 Stunden Betrieb. Dadurch wachsen unsere Pflanzen zum grössten Teil mit Hochtarifstrom, um unseren Solarstrom auch dann zu beziehen, wenn diese Sonne scheint.

nachhaltiger-anbau-shadow

WIR STEHEN FÜR NACHHALTIGKEIT UND BIOLOGISCHEN ANBAU

Wir verwenden ausschliesslich biologische Substrate und Düngemittel. Auf Pestizide und Fungizide verzichten wir ganz, da wir bei Schädlingsbefall mit biologischen Mitteln oder Nützlingen (natürliche Fressfeinde der Schädlinge) arbeiten.

Unsere Verpackung sind weitgehend aus natürliche Materialen wie Glas, Karton oder Holz.

FERMENTATION / TROCKNUNG

Die Fermentation ist ein biotechnischer Veredelungsprozess. Mit diesem Verfahren setzen wir die natürlichen chemischen und enzymatischen Prozesse fort, die bei der Reife der Blüte beginnen und in der Trocknung weitergehen. Die Fermentation führt zum Abbau unerwünschter Eiweisse, dient dem Farbausgleich (Chlorophilabbau) und fördert die Aromabildung.

Wir lagern die Blüten bewusst in Holzfässer, da diese dem Cannabis eine ganz eigene Note verleiht, die den Genuss bei der Konsumation zu einem echten Erlebnis macht.

Ökologie

Entsorgung / Aufbereitung

Unsere Abfälle entsorgen wir im Bio Masse Hof in Wädenswil. Der holzige Teil der Pflanzen (Stamm, Äste) wird der thermischen Energiegewinnung zugeführt. Blätter und Blütenabfälle werden zur Produktion von Biogas verwendet. Unser Substrat aus Kokosfasern wird kompostiert und ergeben wieder einen wertvollen Biodünger und Boden Verbesserer für die Landwirtschaft.

Mehr Infos auf www.haab-bossert.ch